Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Sommerwanderung im Weenzer Bruch

Wanderung · Weserbergland
Profilbild von Ulrich Dinges
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ulrich Dinges
  • Der Bruchsee - man kann da baden
    Der Bruchsee - man kann da baden
    Foto: Ulrich Dinges, Community
Sommerwanderung duch ein renaturiertes vielfältiges Laubwaldgebiet mit attraktiven Seen und mehr Hinweistafeln zu bemerkenswerten Besonderheiten dieser Landschaft als man zu einer Genusswanderung braucht. Radfahrer ist nicht überall zu empfehlen wohl aber das Wandern.
leicht
Strecke 9,1 km
3:00 h
83 hm
96 hm
226 hm
156 hm
Die Wege sind von verschieder Qualität von zweisprigen Fahrrwege bis schmale holperige Wanderwege, auch  Böschungen rauf und runter je nach Wegabschnitt.

Autorentipp

Am Ufer des Bruchsees gibt es Fleckchen die im Sommer zum Baden einladen. Über die alte Bergwerkssiedlung bei Wallensen kann man per PKW  Waldhotel Humboldt erreichen und dort beispielsweise zum Mittagessen einkehren. Ein weiterer Startpunkt kann Weezen in der Schulstraße sein.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
226 m
Tiefster Punkt
156 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 50,42%Naturweg 38,66%Pfad 10,59%Straße 0,31%
Schotterweg
4,6 km
Naturweg
3,5 km
Pfad
1 km
Straße
0 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Parkplatz an der B270 beim Bruchsee (178 m)
Koordinaten:
DD
51.998943, 9.662564
GMS
51°59'56.2"N 9°39'45.2"E
UTM
32U 545486 5761127
w3w 
///vorteil.schaffner.wundervoll

Ziel

ebenda

Wegbeschreibung

Wir umrunden den 10 Hektar großen Bruchsee.  Im Gebiet dieses Sees, der durch Braunkohletagebau entstanden ist, gibt es einen Geologischen Lehrpfad und einen Kiosk mit Bootsverleih. Wir gehen weiter in den Norden dieses 300 Hektar großen Naherholungsgebietes. Man kann hier  zwar Abstecher machen es führt jedoch nur ein Weg am Rand des Campingplatzes vorbei dorthin.

Kurz hintem Campingplatz gabelt sich der Weg, wir halten uns rechts, (es sieht aus als wäre hier einmal eine Grubenbahnstrecke verlaufen). Hinter der Brücke gehen wir erneut rechts eine leichte Böschung hinunter. Der Weg, Haidkopfweg genannt, führt uns zwischen Weinbergse und Ententeich (gelbes Quadrat DU4) hindurch. Der Weg steigt leicht an, und hier ist hinter Bäumen eine gefährliche Steilkante des noch in Betrieb befindlichen Steinbruchs für hochwertigen Quarzsand. 

Haben wir den Waldsaum oberhalb von Weetzen erreicht so folgen wir diesem entgegen dem Uhrzeigersinn. Hier haben  wir  die höchsten Wegepunkte der Wanderung erreicht: Die Aussicht und das umliegende Bergland ist hier am besten.

Am Zeltplatz gehen wir auf dem gleichen Weg wie beim Hinweg bis zum  Bruchsee zurück.  Am Kiosk angekommen gehen wir über die Brücke der Saale und gehen dort am Ufer zum Parkplatz zurück.

Koordinaten

DD
51.998943, 9.662564
GMS
51°59'56.2"N 9°39'45.2"E
UTM
32U 545486 5761127
w3w 
///vorteil.schaffner.wundervoll
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wandertafeln am Wegrand  ggf abfotografieren

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuwerk, evtl auch Badehose und Unterlage

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,1 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
83 hm
Abstieg
96 hm
Höchster Punkt
226 hm
Tiefster Punkt
156 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.