Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Radtour empfohlene Tour

Leine-Heide-Radweg Etappe 3 von Alfeld nach Hannover

Radtour · Hannover und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eichsfeld – Hainich Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: HVE Eichsfeld Touristik e.V., Eichsfeld – Hainich
  • /
    Foto: HVE Eichsfeld Touristik e.V., Eichsfeld – Hainich
  • /
    Foto: HVE Eichsfeld Touristik e.V., Eichsfeld – Hainich
  • /
    Foto: HVE Eichsfeld Touristik e.V., Eichsfeld – Hainich
  • /
    Foto: HVE Eichsfeld Touristik e.V., Eichsfeld – Hainich
  • /
    Foto: HVE Eichsfeld Touristik e.V., Eichsfeld – Hainich
  • /
    Foto: HVE Eichsfeld Touristik e.V., Eichsfeld – Hainich
  • /
    Foto: HVE Eichsfeld Touristik e.V., Eichsfeld – Hainich
  • /
    Foto: HVE Eichsfeld Touristik e.V., Eichsfeld – Hainich
  • /
    Foto: HVE Eichsfeld Touristik e.V., Eichsfeld – Hainich
  • /
    Foto: HVE Eichsfeld Touristik e.V., Eichsfeld – Hainich
m 100 80 60 40 60 50 40 30 20 10 km
Die dritte Etappe führt Sie von Alfeld nach Hannover.
leicht
Strecke 62,5 km
4:10 h
78 hm
97 hm

Auch diese Etappe durch das Leineland und das Calenberger Land bietet eine Vielzahl an landschaftlichen und kulturellen Höhepunkten. Hier wechselt die Route von der Mittelgebirgslandschaft in die norddeutsche Tiefebene. Reizvolle Orte wie Gronau mit seinen ehemaligen Adelshöfen und Elze mit wunderschönen Fachwerkhäusern liegen an der Strecke, außerdem gibt es barocke Kirchen und in der näheren Umgebung einige Burgen zu besichtigen. Von Nordstemmen aus lohnt sich ein Abstecher ins 15 km entfernte Hildesheim mit seinen beiden UNESCO- Welterbekirchen.

Wer auf dem Leine-Heide-Radweg weiter radelt, erblickt schon bald die Silhouette der Marienburg. Das Schloss im neugotischen Stil wurde von Conrad Wilhelm Hase im Auftrag des letzten Welfenkönigs, Georg des V., erbaut. Es war ein Geschenk des Königs an seine Frau Königin Marie. Auffällig ist der mächtige Burgfried, der von Zinnen und Ecktürmchen umgeben ist. Ein vollständiger Bauabschluss des Schlosses erfolgte nicht, da während der letzten Bauphase im Jahr 1866 das Königreich Hannover von der preußischen Armee besetzt wurde.

Die Route führt weiter durch die Leineaue und entlang des Maschsees in die Messe­stadt Hannover. Neben den Herrenhäuser Gärten, wo im Sommer zahlreiche Open- Air- Veranstaltungen stattfinden, sind die Altstadt, die zahlreichen Museen und der Erlebniszoo Hannover auf jeden Fall einen Besuch wert.

Äußerst beliebt ist auch der Flohmarkt in der Innenstadt Hannover, der jeden Samstag­vormittag stattfindet.

Profilbild von HVE Eichsfeld Touristik e.V.
Autor
HVE Eichsfeld Touristik e.V. 
Aktualisierung: 20.08.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
103 m
Tiefster Punkt
51 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  • Rücksicht macht Wege breit!
  • Der HVE übernimmt keine Haftung für die Beschaffenheit und den Zustand der Wege.
  • Die Wegeführung ist nur eine Empfehlung seitens des HVE.
  • Die Wegeführung verläuft auf ausgewiesenen und ausgeschilderten Rad- bzw. Wanderwegen.
  • Die Beschilderung kann abweichen.
  • Der „Name der Wanderung“ ist nicht explizit ausgeschildert. Die Wegeführung verläuft auf anderen Wegen.
  • Bei Herannahen von Weidevieh: Den Tieren langsam ausweichen. Ihnen nicht den Rücken zukehren oder rennen.

Weitere Infos und Links

https://www.leineheideradweg.de/index.html

Start

Alfeld (92 m)
Koordinaten:
DD
51.981464, 9.817110
GMS
51°58'53.3"N 9°49'01.6"E
UTM
32U 556117 5759291
w3w 
///erfolgt.gelobte.verleih

Ziel

Hannover

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

ÖPNV

Anfahrt

Alfelder Bahnhof

Parken

Paken um den Bahnhof möglich.

Koordinaten

DD
51.981464, 9.817110
GMS
51°58'53.3"N 9°49'01.6"E
UTM
32U 556117 5759291
w3w 
///erfolgt.gelobte.verleih
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen: wetterfeste Kleidung, Ersatzteile-Set für das Fahrrad, ausreichende Verpflegung und eine Kamera.

Basic Equipment for Bike Riding

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
62,5 km
Dauer
4:10 h
Aufstieg
78 hm
Abstieg
97 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.