Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Fernwanderweg empfohlene Tour

Rundweg 3 Tage um Eschershausen

Fernwanderweg · Weserbergland
Profilbild von Steffen Meier
Verantwortlich für diesen Inhalt
Steffen Meier 
  • Wanderweg über alte Bahnschnienen
    Wanderweg über alte Bahnschnienen
    Foto: Steffen Meier, Community
m 500 400 300 200 100 60 50 40 30 20 10 km

Drei-Tage-Tour im Weserbergland, die Ith-Hils-Weg, Weserberglandweg und Pilgerweg Loccum-Volkenroda verbindet.

Durch die Höhenmeter eignet sich die Tour gut als Vorbereitung für längere Touren. Aber auch so ist sie kulturell und landschaftlich ansprechend.

Start und Ende in Lenne, wo es keine Übernachtungsmöglichkeit gibt. Anreise fast nur mit PKW möglich.

1. Etappe: Lenne - Grünplan über Kaierde

2. Etappe: Grünplan - Bodenwerder über Dielmissen

3. Etappe: Bodenwerder - Lenne über Kloster Amelungsborn

mittel
Strecke 69,8 km
20:16 h
1.818 hm
1.825 hm
482 hm
69 hm

Eine Drei-Tage-Tour im Weserbergland, die Ith-Hils-Weg, Weserberglandweg und Pilgerweg Loccum-Volkenroda verbindet.

Durch die Höhenmeter eignet sich die Tour gut als Vorbereitung für längere Touren. Aber auch so ist sie kulturell und landschaftlich ansprechend. Im Mai kann man wilde Orchideen sehen!

Start und Ende in Lenne, wo es keine Übernachtungsmöglichkeit gibt. Anreise fast nur mit PKW möglich.

1. Etappe: Lenne - Grünplan über Kaierde ca. 23 km

2. Etappe: Grünplan - Bodenwerder über Dielmissen ca. 22km

3. Etappe: Bodenwerder - Lenne über Kloster Amelungsborn ca. 24km

Grad an den Übergängen zwischen den Wegen muss man manchmal aufpassen, wir haben dann die App bemüht.

Diese Tour ist rein privat geplant, hat uns aber gut gefallen, deshalb teilen wir sie mal. Viel Spaß!

Autorentipp

In Grünenplan gibt es mit Schott eine traditionsreiche Glasindustrie. Ein gutes Quartier ist Lampes Posthotel (http://www.lampes-posthotel.de/).

Mit etwas Glück hat in Kaierde, die Alte Molkerei (http://www.altemolkerei-kaierde.de) geöffnet, sonst pausiert es sich auch gut an der Kirche.

In Buchhagen gibt es ein riesiges Restaurant (http://www.mittendorf-gastronomie.de) mit leckeren Torten.

In Bodenwerder kann man gut in der Jugendherberge schlafen, persönlicher ist die Pension Sonnenschein (https://www.pension-haus-sonnenschein.de), die ist auch stadtnäher, aber man muss einige Meter zurück in die Berge gehen.

Die Eisdiele in Stadtoldendorf heißt Baldassar und liegt auf dem Weg.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
482 m
Tiefster Punkt
69 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 5,21%Schotterweg 18,54%Naturweg 22,79%Pfad 2,45%Straße 1,03%Unbekannt 49,94%
Asphalt
3,6 km
Schotterweg
12,9 km
Naturweg
15,9 km
Pfad
1,7 km
Straße
0,7 km
Unbekannt
34,8 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Stolpert nicht.

Start

Lenne, Kirche (210 m)
Koordinaten:
DD
51.893969, 9.682596
GMS
51°53'38.3"N 9°40'57.3"E
UTM
32U 546970 5749465
w3w 
///einbrachte.zange.rechtsanwalt
Auf Karte anzeigen

Ziel

Lenne, Kirche

Wegbeschreibung

Etappe 1: Man kann gut an der Kirche in Lenne parken, von dort geht man Richtung Hauptstraße, quert diese, geht zur Siedlung hoch und folgt dann den Bahngleisen - allerdings auf dem Weg daneben.

Nach der Kolonie und einem kurzen Stück Asphalt kommt man auf den eigentlichen Weg über Wiesen hin zum Wald und den ersten Anstiegen. Etwas aufpassen muss man am Mönchshors, hier folgt man einem nicht mehr oft begangenen Weg abwärts. Man stößt auf den idyllischen XR-Weg.

Wer mag macht an der Köhlerhütte noch den Abstecher zur 400m hoch gelegenen Hünenburg. Kurz vor Kaierde stößt man dann auf den Ith-Hils-Weg, dem man bis Grünenplan folgt.

Etappe 2: Man startet direkt neben dem Hotel und schraubt sich hoch auf den Kammweg, wo der Ith-Hils-Weg auf den XN-Weg trifft. Kurz hinter Bloße Zelle verlässt man den Iht-Hils-Weg und folgt dem Raabe-Wanderweg Richtung Drei Kastanien. Hier muss man aufpassen, weil man die angestammte Route verlässt. Kurz danach ist ein wunderbarer Rastplatz (leider ohne Bänke und nur bei gutem Wetter) mit Blick über weite Felder. Man geht am Segelflugplatz vorbei und trifft wieder auf den Ith-Hils-Weg, dem man bis hinter die Wilhelm-Raabe-Klippen folgt. Wer will spart den Raabe-Weg aus und geht den Ith-Hils-Weg einfach weiter, hat dann aber einige Kilometer mehr und umgeht die schönen Felder.

Kniffelig ist der Übergang nach Dielmissen, hier geht's zum Teil über ungepflegte Wege. Ein Blick auf die Karte und die App hilft hier weiter.

Bei Kirchbrak trifft man auf den Pilgerweg Loccum-Volkenroda, dem man über Buchhagen bis Bodenwerder folgt.

Etappe 3: Von Bodenwerder aus schraubt man sich auf den Kammweg und folgt dem Weserberglandweg über Bodoturm und Ebersnackenturm (je mit Unterständen und Aussicht).

Ab Ebersnacken ist man wieder auf dem Pilgerweg Loccum-Volkenroda, man geht über das idyllische Holenberg zum Kloster Amelungsborn. Eine Einkehr ist in Stadt Oldendorf möglich, z. B. in der Eisdiele. Hier wechseln die Wanderwege, mit dem Kellberg mach man noch mal Höhenmeter. Wenn man aus dem Wald tritt, kommt Lenne in Sicht und durch die Felder wird man zum Start- und Endpunkt geführt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem PKW über die B64 nach Lenne.

Koordinaten

DD
51.893969, 9.682596
GMS
51°53'38.3"N 9°40'57.3"E
UTM
32U 546970 5749465
w3w 
///einbrachte.zange.rechtsanwalt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wander- und Radkarte Iht Hils Weg 1:35000

ISBN 978-3-86973-084-4

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Man braucht feste Schuhe, wettergrechte Kleigung und Nahrung, denn es gibt wenig Einkehrmöglichkeiten.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
69,8 km
Dauer
20:16 h
Aufstieg
1.818 hm
Abstieg
1.825 hm
Höchster Punkt
482 hm
Tiefster Punkt
69 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.