Sprache auswählen
Tour hierher planen
Aussichtsturm

Fillerturm

Aussichtsturm · Leinebergland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Leinebergland e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Fillerturm
    / Fillerturm
    Foto: Matthias Quintel, Region Leinebergland e. V.
  • / Fillerturm
    Foto: Matthias Quintel, Region Leinebergland e. V.
  • / Fillerturm Alfeld (Leine)
    Foto: Peter Leußner/ Archiv Stadt Alfeld (Leine), Region Leinebergland e. V.
Der Fillerturm ist der einzige erhaltene Wehrturm der mittelalterlichen Stadtbefestigung.

Der Fillerturm ist der einzige erhaltene Wehrturm der mittelalterlichen Stadtbefestigung und ins 14. und 15. Jahrhundert zu datieren. Der Name rührt von der ehemals in der Nähe gelegenen Fillerei (Abdeckerei) her. Das Bauwerk ist aus Kalkstein und aus Röllinghäuser Buntsandstein gebaut.

Der Befestigungsturm ist 22,32m hoch, hat einen quadratischen Grundriss mit 7,10m Seitenlänge und besteht im Inneren aus drei Geschossen. Der Efeubewuchs wurde 1907 unter Naturschutz gestellt.

Der Turm ist Eigentum des Landkreises Hildesheim, der ihn der Stadt Alfeld zur musealen Nutzung überlassen hat. Der Alfelder Verein für Heimatkunde und die Leitung des Alfelder Museums nahmen 1995/1997 die Ausgestaltung vor.

Im Treppenhaus befindet sich eine Sammlung von Exponaten über die Geschichte Alfelds.

Interessierte wenden sich zur Vereinbarung eines Termins bitte an das Bürgeramt Alfeld (Leine), Tel. Nr. 05181/703-111 oder per Mail an:  info@stadt-alfeld.de.

Turmbesteigung und Besichtigung finden zudem am Tag des Offenen Denkmals statt..

Öffnungszeiten

Interessierte wenden sich zur Vereinbarung eines Termins bitte an das Bürgeramt Alfeld (Leine), Tel. Nr. 05181/703-111 oder per Mail an:  info@stadt-alfeld.de .

 

Profilbild von Sabrina Ludewig
Autor
Sabrina Ludewig
Aktualisierung: 10.08.2020

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Bahn bis Alfeld (Leine).

Alfeld (Leine) liegt verkehrsgünstig an der Nord-Süd-Hauptstrecke der Bahn. 

Die Züge der Deutschen Bahn AG und der Metronom Eisenbahngesellschaft mbH ermöglichen eine stündliche An- und Abreise nach und von Alfeld (Leine).

Vom Bahnhof erreichen Sie den Fillerturm in 15 Minuten zu Fuß.

Weitere Informationen und Beratung zu den Angeboten des ÖPNV und des Nahverkehrs erhalten Sie unter www.leinebergland-mobilitaet.de

 

 

 

 

Anfahrt

 Anreise mit dem Auto

 - aus Norden kommend verlassen Sie die A 7 an der Abfahrt 59 (B443/Laatzen) und fädeln Sie sich in Richtung Pattensen/Sarstedt ein.

 Fahren Sie nach ca. 9 km auf die B 3 in Richtung Elze/Alfeld (Leine).

 Fahren Sie ca. 35 km auf der B 3 in südlicher Richtung.

 Verlassen Sie die B 3 an der Abfahrt Limmer und biegen Sie in die Nordtangente ein.

 - aus Süden kommend verlassen Sie die A 7 an der Ausfahrt 69 auf die B 3 in Richtung Hameln/Einbeck/Alfeld (L.) Fahren Sie ca. 37 km auf der B 3 in nördlicher Richtung. Verlassen Sie die B 3 in Alfeld (L.) auf die Göttinger Straße.

 

Parken

Parkplatz Gudewillstraße

Seminarparkplatz

Koordinaten

DG
51.988564, 9.822999
GMS
51°59'18.8"N 9°49'22.8"E
UTM
32U 556513 5760086
w3w 
///wolle.angebote.hochschulen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Fillerturm

Ständehausstraße 1
31061 Alfeld (Leine)
Telefon 05181/703-111

Eigenschaften

Ausflugsziel Familien Schlechtwettertipp
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden