Sprache auswählen
Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Architektur

Der ehemalige Lamspringer Ratskeller

Architektur · Leinebergland · Dauerhaft geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pro Leinebergland e. V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Ratskeller Lamspringe
    / Ratskeller Lamspringe
    Foto: Thomas Butchereit, Pro Leinebergland e. V.
  • / Ratskeller mit Fachwerkstraße
    Foto: Thomas Butchereit, Pro Leinebergland e. V.

Der historische Ratskeller wurde im 17. Jahrhundert erbaut. Die Fassade des Ratskellers wurd im Jahr 2016 umfassend restauriert.

Das prächtigste Fachwerkgebäude in der Hauptstraße ist der Ratskeller.

Baumeister war Jean Jaques Chastellain aus der Schweiz, der beim Bau der Klosterkirche als Architekt und Zimmermann arbeitete und wohl auch deren gewaltigen Dachstuhl gebaut hat. Er nannte sich später eingedeutscht Hans Jakob Voigt und wurde in Lamspringe ansässig.

Ein im Keller gefundener Stein weist für den Vorgängerbau auf das Baujahr 1600 hin. Das jetzige Gebäude wurde Ende des 17. Jahrhunderts erbaut. Der Fachwerkbau mit seinen Holzpfeilern an der Vorhalle ragt aus der Front der Häuser um 7 m auf die Hauptstraße hinaus. Er blieb bei dem großen Brand von 1819 vom Feuer verschont. Die abgebrannten Häuser wurden später um einige Meter zurückgesetzt neu aufgebaut. Der Ratskeller diente als Tagungsort des Rates und als Gastwirtschaft. Heute befindet sich im 2016 renovierten Ratskeller eine Physiotherapie-Praxis.

 

Öffnungszeiten

Dauerhaft geschlossen
Profilbild von Thomas Butchereit
Autor
Thomas Butchereit
Aktualisierung: 11.08.2020

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Alfeld (Leine)/Bahnhof ZOB fährt die Bus Linie 68 nach Lamspringe. Eine Bushaltestelle ist vor der Tür des Ratskellers.

Alfeld (Leine) liegt verkehrsgünstig an der Nord-Süd-Hauptstrecke der Bahn.  Die Züge der Deutschen Bahn AG und der Metronom Eisenbahngesellschaft mbH ermöglichen eine stündliche An- und Abreise nach und von Alfeld (Leine).

 

Ab Bad Gandersheim fährt die Bus Linie 41 nach Lamspringe.

Weitere Informationen und Beratung zu den Angeboten des ÖPNV und des Nahverkehrs erhalten Sie unter www.leinebergland-mobilitaet.de

 

Anfahrt

Von der A7 Abfahrt Bockenem oder Seesen/Groß Rhüden.

Von der B3 Abfahrt Alfeld oder Ammensen/Freden.

 

Parken

Vor und neben dem Gebäude.

Koordinaten

DG
51.964237, 10.014535
GMS
51°57'51.3"N 10°00'52.3"E
UTM
32U 569703 5757546
w3w 
///bauxit.volle.grünes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Der ehemalige Lamspringer Ratskeller

Hauptstraße 88
31195 Lamspringe
Telefon 0 51 83 - 9 46 91 87 Fax 05183 - 500-16

Eigenschaften

Familien
  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden