Sprache auswählen

Verhalten in Wald und Flur

Das Betreten des Waldes ist jedem zum Zwecke der Erholung gestattet. Um ein rücksichtsvolles Mit- und Nebeneinander aller Naturnutzer zu gewährleisten und die Interessen der Eigentümer und des Naturschutzes zu wahren, bitten wir Sie, sich an folgende Verhaltensvorgaben zu halten:

 

  • Bundesweit gilt: Der Wald wird auf eigene Gefahr betreten. Zu einem intakten Wald gehören auch Alt- und Totholz. Bitte seien sich der Gefahr bewusst, dass sich in einem natürlichen Wald Äste aus Baumkronen lösen und herabfallen können. Bei starkem Wind und Sturm verlassen Sie bitte den Wald.
  • Bleiben Sie bitte auf den gekennzeichneten Wegen.
  • Auch Wald und Flur gehören jemanden. Beachten Sie bitte die Anweisungen auf den Hinweisschildern und betreten Sie keine abgesperrten Flächen.
  • Passen Sie Ihr Tempo so an, dass Sie jederzeit sofort reagieren können.
  • Gehen Sie verantwortungsvoll mit der Natur um.
  • Meiden Sie bitte bei Dämmerung/Nacht den Wald.
  • Nehmen Sie bitte Ihren Müll wieder mit.
  • Leinen Sie bitte Ihren Hund an und führen Sie ihn nur auf den vorgegebenen Wegen.
  • Verhalten Sie sich rücksichtsvoll und ruhig gegenüber Pflanzen und Tieren.
  • Nehmen Sie Rücksicht auf andere Personen.
  • Parken Sie bitte zu jederzeit so, dass land- und forstwirtschaftliche Maschinen Feld- und Waldwege ohne Probleme nutzen können.
LogoRegion Leinebergland e. V.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Leinebergland e. V.  Verifizierter Partner  Explorers Choice